@jschieb@nrw.social schade dass der artikel nicht auf das fediverse als ganzes eingeht. ist halt mehr als nur mastodon

@puniko Das ist too much in einem solchen Artikel, jedenfalls hier im Newsroom. Wir sind auf 2700 Zeichen beschränkt.

@jschieb@nrw.social eine erwähnung dass es teil eines netzwerks ist, wäre doch drin gewesen, nicht? so klingt es halt, als ob mastodon alleine hier ist und es sonst nichts anderes gäbe.

sonst ist der artikel gut
:blue_posion_wink:

@jschieb Lieber Jörg, schön, dass Du jetzt hier bist, ich freue mich auf spannende Beiträge von Dir. Aber #Mastodon ist kein #Twitter-#Klon. Du beschreibst die wichtigen Unterschiede ja selber, ein Klon wäre nichts anderes als eine Kopie, und eben das ist Mastodon nicht. Bitte korrigiere das in Deinem Beitrag.

@jschieb Ich finde den Artikel ganz ok. Aller Anfang ist schwer, vor allem wenn man nicht so viel Marketing hat, wie Konzerne.
Dafür ist Mastodon, oder besser gesagt das Fediverse ein echtes soziales Netzwerk.
Twitter verdient sein Geld ja mit Werbung. Das Netzwerk ist dabei nur ein Werkzeug und nicht das Produkt.

@jschieb
Hallo Jörg,
hab Deinen Artikel gefunden als ich auf tagesschau.de nach Mastodon gesucht habe.
Gibt es die Hoffnung, dass die Tagesschau irgendwann/irgendwie im Fediverse auftaucht?
Würde mich sehr freuen...

@jschieb Hallo. Was hat es eigentlich mit diesen leeren Seiten auf sich. Sorry, bin neu hier. Bei einigen, eigentlich interessanten Accounts, die ich von Twitter kenne, sehe ich nur eine leere Liste. Und gibt es eigentlich auch offizielle Seiten der öffentlich rechtlichen Sender, bzw sind die geplant? Finde hier nur Tagesschau bot.

@raffi
Dafür kann es verschiedene Gründe geben.
Es kann sein, dass jemand schlicht noch nichts gepostet hat.
Es kann sein, dass die Föderation zwischen deiner Instanz und der anderen noch nicht vollständig bzw engmaschig stattfindet.
In diesem Falle siehst du das Profil eines Bots, der Twitter-Nachrichten in Mastodon anzeigt, wenn du ihm folgst.
@jschieb

@jschieb Dachte eigentlich, der Account wird so gepflegt, wie bei Twitter.

@jschieb Ein schöner Artikel, der feinsinnig zwischen Mastodon und dem #Fediverse differenziert, ohne den Leser zu überfordern. Und richtig, wir sind noch eine kleine Gemeinde, die nicht zwangsläufig auf Wachstum ausgerichtet ist. Dafür aber an gute, konstruktive Gespräche, werthaltige Bilder, Video, etc. interessiert. Weil: das Fediverse ist mehr, als Mastodon. Grüße von #Friendica
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
NRW.social

Wir sind eine freundliche Mastodon Instanz aus Nordrhein-Westfalen. Ob NRW'ler oder NRW-Sympathifanten, jeder ist hier willkommen.