Beim dem Wetterchen musste ich aufs !
Die Radtour führte mich durch den nach der "niederländischen Toskana" (Zuid-Limburg):
(1/x)

Kurz vor der Grenze liegt der Schlounernerg, "die höchste Erhebung im Selfkant".
Schau mal @Hitsch , ein Gipfelstein! 101 KOMMAZWEI METER!!!1!ELF! Man reiche mir ein Bergfahrerdiplom 😜🤡
Der "Aufstieg" war gar nicht mal ohne, und ist in der Tat regelmäßig im UCI-Rennkalender zu finden:
climbfinder.com/nl/beklimminge
(2/x)

Folgen

Die Grenze ist leicht zu erkennen: Plötzlich sind Radfahrende in der Verkehrsinfrastruktur existent.
"Farbe ist keine Infrastruktur" mag manch einer einwerfen wollen, aber dennoch: In Verbindung mit wirksamen Strafen und Kontrollen funktioniert das hier recht gut. Jedenfalls erkennt so auch die dümmste Kartoffel, dass sich Radfahrende auf Straße aufhalten dürfen und sollen. Dann gibt es schonmal wenigsten kein "RAAADWEG!"-Gebrüll!
(3/x)

· · Web · 2 · 2 · 8

Impressionen von unterwegs:
Bild 1 zeigt die einfachen, aber hochwirksamen Traktorschleusen. Da kommt einem kein einziges KFZ entgegen (im Gegensatz zu D, wo überall, immer, und dauernd verbotswidrig KFZ fahren).
Bild 4 stammt aus dem Heringsbosch hinter Schinveld, wo die Highland-Cattle frei leben.
(5/x)

"...Felder, Wiesen und Auen,
leuchtendes Ährengold.
Ich möchte so gerne noch scha-a-auen - aber das Fahrrad, das rollt"
(6/6)

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
NRW.social

Wir sind eine freundliche Mastodon Instanz aus Nordrhein-Westfalen. Ob NRW'ler oder NRW-Sympathifanten, jeder ist hier willkommen.